Vita

Martina Zinner lebt und arbeitet in Graz und Wien.
Seit 1993 Ensemblemitglied des Theater im Bahnhof, Graz

Ausbildung

1990 Matura am Akademischen Gymnasium Graz
Studium der Deutschen Philologie/Anglistik/Amerikanistik/ Theatertheorie und Theaterpraxis in Fächerkombination; Universität Graz
Mag. Phil. WS 2006
Auslandsaufenthalt in Leipzig (WS 1992/93)
Schauspieldiplom in Wien 1994
Senior Lecturer an der Kunst-Universität Graz (Szenenstudium), seit 2015

Unterricht

Abel Solares (Bewegungs- & Körpertraining), Monika Schmidt (Sprech- & Atemtechnik), Sprechkurs beim ORF Steiermark (Moderation, Studentenradio), Michael Makeev ( Rollenarbeit), Roland Trescher, Per Smedegard (Improvisation), Reinhard Hergesell (Dramenanalyse), Mario Gasser (Körpergestaltung) Randy Dixon (Improvisation), Norman Taylor: analysis of movement – Le Coque, Robin Arthur (Forced Entertainment)
Gesang:
1 Jahr Klassischer Gesang an der Grazer Musikhochschule

Sprecherin (z. B. 2020: ORF/Ö1: Dimensionen | Voiceover zu „Die Grazer Gruppe“, Dokumentarfilm von Markus Mörth | „Alpen-Donau-Adria“ Magazin, BR)
Sängerin und Kornettistin bei „Pfeffer und Konsorten“ (Video)
CDs Pfeffer und Konsorten: „olle san glaech“ (2015), „a stockerl, a sessl, a leiter“ (2019)
Sängerin der Band „meine band“ von 1999 bis 2006
CD meine band: „angelügt“ (2006)

Instrument: seit 2011 Kornett- und Trompetenunterricht